Jetzt buchen
x

Newsletter

Registrieren Sie sich hier für den Hotel-Residence Klosterpforte Newsletter.

Umgebung

Unser Hotel liegt mitten in der malerischen Parklandschaft der münsterländischen Bucht. Egal ob Sie sich entspannen, Sport treiben oder die zahlreichen kulturellen Angebote in der Umgebung entdecken wollen: Wir bieten Ihnen einen Überblick in puncto Sport, Natur, Kultur und Sehenswürdigkeiten.

Fahrrad

Fahrrad Mehr Infos

Golfplätze

Golfplätze Mehr Infos

Wandern

Wandern Mehr Infos

Museen & Theater

Museen & Theater Mehr Infos

Erlebnis

Erlebnis Mehr Infos

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten Mehr Infos

Entspannen

Entspannen Mehr Infos

Genießen Sie die Natur!

In unmittelbarer Umgebung unserer Hotelanlage liegen zahlreiche Golfplätze. Verbessern Sie Ihr Handicap und genießen Sie die wunderschöne Landschaft!

Mitten im wunderschönen Münsterland gelegen, ist die Landschaft um unser Hotel ein Highlight für sich!

Ein abwechslungsreiches Kulturprogramm erwartet Sie in der Umgebung der Hotel Residence Klosterpforte!

Spannende Erlebnisse in unmittelbarer Nähe!

Kirchen, Bauwerke, Naturschauspiele!

Erleben Sie Oasen der Entspannung!

Europaradweg

In unmittelbarer Nähe unserer Hotelanlage befindet sich der Europaradweg R1, der auf einer Gesamtstrecke von 3500 km die Orte Boulogne-sur-Mer mit St. Petersburg verbindet. Die idyllische münsterländische Parklandschaft kann man mit dem Fahrrad perfekt erkunden!

Emsradweg

Ebenfalls in der Nähe unseres Hotels liegt der Emsradweg, der dem Flusslauf der Ems von der Quelle bis zur Mündung folgt. Hier kann man entspannt am Fluss entlangradeln und die Landschaft genießen.

Spökenkieker-Route

Auf einer Strecke von ca. 35 Kilometern können Sie außerdem auf der Spökenkieker-Route die Stadt Harsewinkel umrunden – oder Sie fahren einfach, wohin ihr Drahtesel Sie trägt!

BahnRadRoute Teuto-Senne

Auf den BahnRadRouten können Sie jederzeit zwischen Bahn und Rad wechseln – der nächste Bahnhof ist meist nicht weiter als fünf Kilometer entfernt. Die Route „Teuto-Senne“ führt von Osnabrück über Bielefeld nach Paderborn, quer durch wunderschöne Landschaften und idyllische Ortschaften.

Für die Erkundung der näheren und weiteren Umgebung stellen wir unseren Gästen gerne hochwertige Leihfahrräder und Kartenmaterial zur Verfügung. Gäste, die mit dem eigenen Fahrrad anreisen, können dieses kostenfrei und abschließbar bei uns unterstellen. Die Leihgebühr pro Fahrrad beträgt 10,00 EUR/Tag.

Golfclub Marienfeld e. V.

Nur fünf Minuten Fahrzeit von unserem Hotel entfernt liegt der Golfclub Marienfeld. In schönster Umgebung können hier Profis, Anfänger, Jung und Alt trainieren.

Westfälischer Golfclub Gütersloh e.V.

Auf weitläufigem Gelände können Sie im Golfclub Gütersloh Ihre Skills verbessern. Die 18-Loch-Anlage bietet trickreiche Spielbahnen und einige Hindernisse, wie z. B. Teiche oder Bunker.

Golfclub Schloß Vornholz e. V.

Mit dem Schloss Vornholz immer in Sichtweite, kommt der Profi- oder Hobbygolfer im Golfclub Schloß Vornholz voll auf seine Kosten. Vor allem der alte Baumbestand, der die Spielbahnen auf natürliche Weise eingrenzt, macht den Reiz des Platzes aus. 

Golfclub Teutoburger Wald Halle Westfalen e. V.

Eine der schönsten Golfanlagen Deutschlands finden Sie in Halle Westfalen, nur ca. 25 Minuten Fahrzeit von unserem Hotel entfernt. Im Golfclub Teutoburger Wald finden alle Leistungs- und Altersklassen einen anspruchsvollen und idyllischen Platz, der höchste Qualität in allen Bereichen verspricht.

Senne Golfclub Gut Welschof e. V.

In der Nähe des Hermannsdenkmals befindet sich der Senne Golfclub Gut Welschof. Die 18-Loch-Anlage ist nahezu ganzjährig bespielbar, da durch den sandigen Boden Nässe schnell absickern kann. Inmitten der Sennelandschaft gelegen, ist dieser Platz ein Highlight für jeden Golfer.

Golfclub Schultenhof Peckeloh e. V.

Inmitten der typischen hügeligen westfälischen Landschaft liegt der Golfclub Schultenhof Peckeloh. Ursprünglicher Bewachs wurde behutsam um Neuanpflanzungen und Teiche erweitert, wodurch sich die Anlage behutsam in die Umgebung einfügt.

Teutoburger Wald

Im nahe gelegenen Teutoburger Wald finden Sie nicht nur zahlreiche Wanderrouten, sondern auch interessante Sehenswürdigkeiten und vielfältige Veranstaltungen. Der Teutoburger Wald ist ein hoher Mittelgebirgszug des Niedersächsischen Berglandes und ist vor allem bekannt durch die Varusschlacht, die im 9. Jahrhundert zwischen den Germanen und den Römern stattgefunden hat.

Hermannsweg

Der Hermannsweg ist einer der bekanntesten Wanderwege Deutschlands und darf in keinem Wanderlogbuch fehlen! Er verläuft als Kammweg des Teutoburger Waldes von Rheine bis auf den Lippischen Velmerstot. Neben der wunderschönen Natur kann man auf dem 156 km langen Weg auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie z. B. das „Hockende Weib“ der Dörenther Klippen, Deutschlands größtes Freilicht-Musiktheater in Tecklenburg, das Schloss Iburg, die Sparrenburg in Bielefeld und natürlich das Hermannsdenkmal bewundern!

Prälatenweg

Der Prälatenweg verbindet z. B. die drei Klöster Marienfeld, Herzebrock und Clarholz miteinander und bietet eine wunderschöne und abwechslungsreiche Route quer durch das Münsterland.

Theater Gütersloh

Genießen Sie eine der zahlreichen Aufführungen im Theater Gütersloh! Ein Besuch lohnt sich nicht nur wegen des ausgewählten und abwechslungsreichen Programms – alleine die Architektur des im Jahr 2010 eröffneten von Jörg Friedrich gebauten Theaters ist einen Besuch wert.

Kunsthalle Bielefeld

Für Kunstinteressierte bietet sich ein Besuch in der Kunsthalle Bielefeld an. In wechselnden Ausstellungen werden dort moderne und zeitgenössische Künstler gezeigt.

Heinz Nixdorf MuseumsForum

Das größe Computermuseum der Welt finden Sie in Paderborn – im Heinz Nixdorf MuseumsForum können Sie auf einer Fläche von 6000 Quadratmetern alles über die Erfindung des Computers, die Kulturgeschichte des Büros oder die Pioniere der Computertechnik lernen. 

Marta Herford

Ein Highlight in der Umgebung ist das Marta Herford. Das Museum für zeitgenössische Kunst stellt moderne Künstler aus und hat einen besonderen Blick auf Architektur und Design. Das spiegelt sich nicht nur in den zahlreichen Ausstellungen wider, sondern auch im Gebäude an sich: Das von Frank Gehry entworfene Gebäude bietet ein einmaliges Raumerlebnis.

Westpreußisches Landesmuseum

Alles über Westpreußen als deutsch-polnische Kulturregion erfährt man im Westpreußischen Landesmuseum. Auf facettenreiche Weise wird hier erklärt, was Westpreußen ist und was es ausmacht. In einem ehemaligen Franziskanerkloster am Rande der Altstadt von Warendorf untergebracht, ist auch das Museumsgebäude an sich ein Highlight für Besucher.

LWL-Freilichtmuseum Detmold

Das Freilichtmuseum in Detmold ist eines der bedeutendsten Freilichtmuseen seiner Art in Europa. Auf 90 Hektar Fläche und mit mehr als 100 historischen Gebäuden wird die Kultur- und Alltagsgeschichte Westfalens anschaulich erzählt.

Archäologisches Freilichtmuseum

Das archäologische Freilichtmuseum in Oerlinghausen vermittelt in sechs Baugruppen einen Eindruck vom prähistorischen Alltag. Ob eiszeitliche Rentierjäger oder ein frühmittelalterlicher Hof – das Freilichtmuseum erklärt die Lebensweise der Menschen zur damaligen Zeit hautnah erfahrbar.

 

 

Zoo Safaripark

Wer wilde Tiere ganz nah erleben will und Lust auf ein bisschen Abenteuer und Action hat, ist im Safaripark in Stukenbrock genau richtig! Natürlich sind die Tiere die Hauptattraktion im Park, aber mittlerweile gibt es dort auch jede Menge Fahrgeschäfte – Nervenkitzel garantiert!


Dr. Oetker Welt

Wie wird eigentlich das Puddingpulver bei Dr. Oetker hergestellt und wie kommt der Pudding in den Becher? Diesen und vielen weiteren Fragen kann man bei einem Rundgang in der Dr. Oetker Welt auf den Grund gehen.  In den geführten Rundgängen erfährt man so allerlei über die Produktionsprozesse und die Entwicklung des Unternehmens – natürlich nicht ohne eine Leckerei aus dem Puddingwunder!

Externsteine

Mitten im Teutoburger Wald liegen die Externsteine, eine Felsformation und eine der markantesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Zahlreiche Führungen bieten ein außergewöhnliches Naturerlebnis – oder Sie erkunden diese Natursehenswürdigkeit auf eigenen Faust!

Kloster Marienfeld

Einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Umgebung ist natürlich das Kloster Marienfeld, auf dessen Gelände sich heute unser Hotel befindet. Die über 800 Jahre alte Abteikirche ist eines der bedeutendsten Baudenkmäler in der Umgebung und hat mit ihrer spätromanischen Architektur die Bauweise der umliegenden Kirchen entscheidend beeinflusst.

Kirchen

Auch die Kirchtürme der neugotischen Harsewinkeler St.-Lucia-Kirche und der St.-Johannes-Kirche in Greffen bieten in der flachen Landschaft weithin sichtbare Orientierungsmarken. Die katholische St.-Lucia-Kirche stammt aus dem Jahr 1860, die Pfarrkirche St.-Johannes wurde 1899 errichtet und später um die Seitenschiffe erweitert.

Hermannsdenkmal

Das Hermannsdenkmal in der Nähe von Detmold ist eines der bekanntesten Denkmäler Deutschlands. Es wurde von 1838 bis 1875 gebaut und stellt den Cheruskerfürsten Arminius dar, unter dessen Führung die Germanen die Varusschlacht gegen die Römer gewannen. Mit einer Gesamthöhe von 53,46 Metern ist das Hermannsdenkmal die höchste Statue Deutschlands und ist bis heute eins der beliebtesten Ausflugsziele!

Sparrenburg

Hoch über Bielefeld, in 180 Metern Höhe, thront die Sparrenburg, eines DER Wahrzeichen Bielefelds. Sie ist die nördlichste erhaltene Spornburg Deutschlands. Während der Saison kann das 300 Meter lange unterirdische Gangsystem besichtigt werden. Bei einer Führung erfährt der Besucher alles über die eindrucksvolle Geschichte der Burg und der Aufstieg auf den 37 Meter hohen Burgturm wird belohnt mit einem wunderschönen Blick über die Universitätsstadt.

Schloss Neuhaus

Vor den Toren Paderborns liegt das Schloss Neuhaus, ein wunderschönes und idyllisches Bauwerk der Renaissance. Neben der Parkanlage gibt es auch interessante Museen und Ausstellungen zu sehen, die Kinder können sich auf verschiedenen Spielplätzen austoben und im Sommer werden vielfältige Open Air Veranstaltungen für jeden Geschmack angeboten.

Schloss Rheda

Das Schloss Rheda ist ein wunderschönes, in Rheda-Wiedenbrück gelegenes Wasserschloss. Erstmals im Jahr 1170 erwähnt, ist es bis heute gut erhalten und bietet neben einer wunderschönen Parkanlage zum Spazieren und Erholen auch eine Kutschenausstellung, eine Spielzeug- und Kostümsammlung und eine Orangerie im Schlosspark.

Schloss und Kloster Iburg

Die Iburg wurde wurde 1070 auf einer Anhöhe errichtet, etwa zehn Jahre später wurde das Benedektinerkloster innerhalb der Burg gegründet. Besonders beeindruckend ist die Deckenmalerei im Rittersaal aus dem 17. Jahrhundert. Regelmäßig werden Führungen und Nachtwächterrundgänge angeboten.

Landgestüt Warendorf

Nicht nur für Pferdefreunde interessant ist das Landgestüt Warendorf: Vor allem die Hengstparaden, die jedes Jahr im Herbst Spätsommer stattfinden, ist ein Highlight für Besucher. Auch das Open Air Festival mit der „Symphonie der Hengste“, einem Familientag und einem Livekonzert ist immer einen Besuch wert.

Ishara-Bad

Mitten im Zentrum Bielefelds gelegen, ist das Ishara Bad eine Oase der Entspannung. Die Badelandschaft mit verschiedenen Wasserbecken und Erlebnisangeboten bietet unter dem Motto „Baden wie in 1001 Nacht“ Entspannung für Groß und Klein.

Gartenschaupark Rietberg

Auf dem Gelände der ehemaligen NRW-Landesgartenschau 2008 ist heute der Gartenschaupark Rietberg zu finden. Der Park bietet nicht zur zahlreiche Spielmöglichkeiten für Kinder, sondern ist auch für Blumen- und Gartenfreunde ein Must-See!

Location Award 2018 Gewinner